Dr. Susanne Gentzsch


Dipl. - Sportwissenschaftlerin - Körper-und Psychotherapeutin (HP-Psych.)
Yogalehrerin

Yoga

Yoga gehört zu den großen Fitness- und Gesundheitskonzepten unserer Zeit. Und mehr noch: Yoga bietet hilfreiche Anregungen für den Umgang mit den andauernden und den immer neuen Herausforderungen des Lebens insgesamt.

Der großen Popularität und der entsprechend großen Verbreitung ist es zu verdanken, dass Yoga mittlerweile auch wissenschaftlich vielfältig untersucht wird. Allein die Veröffentlichungen im anerkannten Deutschen Ärzteblatt machen deutlich: Yoga kann nachweislich bei vielen körperlichen und seelischen Beschwerden Besserung bewirken.
Wie schön!

Und davon abgesehen macht Yoga einfach Freude, fühlt sich gut an und verbessert das Lebensgefühl. Grund genug, es zu versuchen oder weiter dran zu bleiben.

Meine Yoga-Angebote finden im Yogazentrum Travemünde sowie in Hamburg (Grindel), Rutschbahn 11a im Institut für Heilkunde und Gesundheit medosophos. statt. Es handelt sich um regelmäßige Gruppen und Workshops mit jeweils einem gesundheitlichen Schwerpunkt. Zudem biete ich Yoga-Einzeltermine mit präventiver oder therapeutischer Ausrichtung an.



Weiterführende Links
:

Yoga bei Frauen mit zentraler Adipositas
aus Deutsches Ärzteblatt | Jg. 113 | Heft 39 | 30. September 2016
Deutsches Ärzteblatt: Yoga lindert chronische Rückenschmerzen
aus www.aerzteblatt.de/archiv/50807
Deutsches Ärzteblatt: Wirksamkeit von körperorientiertem Yoga bei psychischen Störungen
aus www.aerzteblatt.de/archiv/175449
Deutsches Ärzteblatt: Cochrane: Yoga lindert Symptome ohne Lungen­funktion zu bessern
aus www.aerzteblatt.de/nachrichten/66475